Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät

Informationen zu Prüfungen


Wichtige organisatorische Hinweise zur

ONLINE-Prüfungsanmeldung

für alle Studierenden des Instituts für Erziehungswissenschaften

 

HU-Onlinesystem „AGNES“ und HU-Account

Alle Studierenden erhalten zu Beginn des Studiums mit den Zulassungsunterlagen vom Immatrikulationsbüro der HU auf dem Postweg einen Account und ein Passwort, das vom Computer- und Medienservice der HU (CMS) verwaltet wird. Mit diesem Account und Passwort erhalten Sie Zugang zum HU-Onlinesystem „AGNES – Lehre und Prüfung online“ (http://agnes.hu-berlin.de). Auf dieser Webseite steht auch ein Flyer zur Verfügung, der noch einmal ausführlich über „AGNES“ und die Nutzung des HU-Accounts informiert. AGNES bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten, z.B. Zugang zum Vorlesungsverzeichnis, die elektronische Prüfungsanmeldung, die Einsicht in Ihr Notenkonto, Adressänderung usw.

 

Lehrveranstaltungsnachweise

Für jeden Studiengang des Instituts für Erziehungswissenschaften gibt es Lehrveranstaltungs­nachweise, die auf der Homepage des Prüfungsbüros unter

https://fakultaeten.hu-berlin.de/de/ksb/studiumlehre/erziehung

für jedes einzelne Modul heruntergeladen werden können. Wenn alle geforderten Arbeits­leistungen erbracht und bestanden sind, werden diese mit der Unterschrift der Lehrenden auf dem Leistungsnachweis bestätigt und (in der Regel gesammelt durch die Lehrenden) im Prüfungsbüro eingereicht.

 

Prüfungstermine und Prüfungsorganisation

Jede/r Student/in muss sich online über AGNES anmelden, wenn er/sie eine Modulabschlussprüfung (MAP) absolvieren möchte. Ohne vorherige Online-Anmeldung dürfen Sie an keiner Prüfung teilnehmen. Der Prüfungsausschuss gibt in der Regel vier Wochen vor Beginn der Anmeldefrist die Prüfungstermine in einem Prüfungsplan durch Aushang und auf der Homepage des Prüfungsbüros bekannt.

Anmeldefristen sind Ausschlussfristen. Sie werden in jedem Semester vom Prüfungsausschuss festgelegt und zu Semesterbeginn durch Aushang und auf der Homepage des Prüfungsbüros bekanntgegeben. Nach Ablauf der Anmeldefrist haben Sie keine Möglichkeit mehr, sich zu einer Prüfung anzumelden.

Jede einzelne Anmeldung ist durch eine TAN-Nummer zu bestätigen. Haben Sie Ihre TAN-Liste verloren, wenden Sie sich bitte rechtzeitig an das Prüfungsbüro.

Die Anmeldung zur MAP erfolgt grundsätzlich zum ersten Prüfungstermin. Eine Anmeldung nur zum zweiten Termin ist NICHT möglich. Wer den ersten Prüfungstermin aus wichtigen Gründen nicht wahrnehmen kann, muss diese Gründe dem Prüfungsbüro gegenüber unverzüglich innerhalb der Anmeldefrist im ersten Prüfungszeitraum glaubhaft machen.

Prüfungsanmeldungen können lt. § 107 ZSP-HU bis zu einer Woche vor einem Prüfungstermin (Klausur, mündl. Prüfung) oder Beginn einer Bearbeitungszeit (Hausarbeit, Praktikumsbericht) ohne Angabe von Gründen über AGNES zurückgenommen werden. Rücktrittsfristen sind ebenfalls Ausschlussfristen und werden im Prüfungsplan in der Spalte „Rücktritt bis“ veröffentlicht.

 

Prüfungsanmeldung Schritt für Schritt

Melden Sie sich unter http://agnes.hu-berlin.de mit Ihrem HU-Account an. Wählen Sie „Prüfungsan- und -abmeldung“ aus, lesen Sie die Hinweise und bestätigen Sie dies mit einer TAN. Wählen Sie die gewünschte Prüfung aus. Bestätigen Sie die Prüfungsan- oder -abmeldung mit einer TAN. Melden Sie sich zu weiteren Prüfungen an. Kontrollieren Sie die Liste Ihrer angemeldeten Prüfungen!

Sie sind verpflichtet, Ihre Prüfungsan- bzw. –abmeldungen selbst zu kontrollieren. Nutzen Sie dazu in AGNES das Menü „Angemeldete Prüfungen“.

 

Nach- und Wiederholungsprüfungen

Für die Anmeldung zu Nach- und Wiederholungsprüfungen im zweiten Prüfungszeitraum sind ausschließlich Studierende berechtigt, die

  • eine Prüfung nicht bestanden haben oder
  • am ersten Prüfungstermin krank waren.

Wenn Sie aus den o.g. Gründen an einer MAP im zweiten Prüfungsabschnitt teilnehmen wollen, sind Sie immer verpflichtet, sich erneut selbständig über AGNES anzumelden. Es erfolgt keine automatische Anmeldung durch das Prüfungsbüro. Bedenken Sie jedoch: Wenn Sie den zweiten Termin nicht wahrnehmen, können Sie die MAP i.d.R. erst wieder ein Jahr später ablegen, denn die meisten Module werden nur jedes zweite Semester angeboten. Insbesondere bei MAPs, die mit einer Klausur abschließen, die bspw. an eine Vorlesung oder an ein Seminar gekoppelt ist, kann dies u.U. zu Problemen führen, da sich die genauen Inhalte der Vorlesung oder des Seminars verändern können - und damit verändert sich oft auch die genaue Aufgabengestaltung in der MAP.

 

Verfahren im Krankheitsfall

Erscheint ein/e Student/in zu einem Prüfungstermin nicht oder überschreitet eine Bearbeitungszeit, ist die Prüfung nicht bestanden (§ 107 Abs. 2 ZSP-HU). Dies gilt nicht, wenn sie oder er unverzüglich, in der Regel spätestens am dritten Werktag nach dem Prüfungstermin, ein ärztliches Attest im Prüfungsbüro einreicht. Grundlage des Attestes muss eine unverzügliche Untersuchung, in der Regel eine Untersuchung spätestens am Tag der Prüfung, sein. Dies bedeutet, dass Sie - sollte die/der von Ihnen bevorzugte Ärztin/Arzt am Prüfungstag nicht (mehr) zu erreichen sein - bei einer anderen Praxis, einer ärztlichen Bereitschaftspraxis, dem ärztlichen Bereitschaftsdienst oder der Notaufnahme eines Krankenhauses vorstellig werden müssen.

Bei Zusendung per Post gilt der Poststempel.

Für die Vorlage im Prüfungsbüro benutzen Sie bitte dieses Formular:

Anlage zur Krankmeldung.

 

Prüfungsergebnisse

Über „AGNES“ erhalten Sie Einsicht in Ihr „Notenkonto“ und können Bescheinigungen für Ihren Eigenbedarf ausdrucken.

Das Prüfungsbüro erteilt aus datenschutzrechtlichen Gründen keine Auskünfte über Noten per Telefon oder E-Mail.