Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

Peer Mentoring Programm (PMP)

Idee

Um Studienanfänger/innen von Anfang an beim Übergang von der Schule in die Universität zu unterstützen, wurde 2007 das Peer Mentoring Programm (PMP) an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät eingeführt. Dabei geht es vor allem darum, den Studienanfänger/innen im ersten Semester Unterstützung bei der Studienorganisation und -bewältigung zu geben und ihnen zu helfen, schnell Kontakte zu knüpfen. Das Programm ist überfachlich und basiert auf einer freiwilligen Teilnahme.

 

Ablauf

Studierende höherer Semester begleiten Erstsemesterstudierende in Form wöchentlicher Treffen im Umfang von 2 Semesterwochenstunden über das gesamte erste Semester. Zu Beginn eines jeden Wintersemesters werden die Studienanfänger/innen in Orientierungs- und Einführungsveranstaltungen über das Programm informiert und können sich dafür anmelden. Die Mentor/innen erhalten für die Begleitung des Peer Mentoring Programms Leistungspunkte und werden in einem professionellen Coaching auf ihre Tätigkeit vorbereitet. An jedem Institut gibt es eine/n PMP-Koordinator/in, die als fachliche/r Ansprechpartner/in für die Mentor/innen fungiert und den Ablauf des Mentorings am Institut organisiert.

 

Ansprechpartner/innen

Fachspezifische Informationen erhalten Sie von den PMP-Koordinator/innen der jeweiligen Institute: