Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

Kick-Off-Veranstaltung

Zusammenfassung

Einführung in das Projekt

Am 23.05.2017 fand die Kick-Off-Veranstaltung des Projekts „Prüfungsbüros MNF 2.0“ statt. Eingeladen waren Vertreter/innen aller Statusgruppen der fünf Institute. Der Dekan Herr Prof. Dr. Elmar Kulke, der Studiendekan Herr Prof. Dr. Niels Pinkwart sowie die Bereichsleiterin für Lehre und Studium, Frau Alexandra Schäffer,  führten in die Veranstaltung ein und stellten Gründe und Ziele des Projekts vor. Die hohen Anforderungen und die bisher teilweise unterschiedlichen Zuständigkeiten und Verfahrensabläufe in den einzelnen Studien- und Prüfungsbüros machen eine Veränderung dringend notwendig. Insbesondere in Hinblick auf die starke Zunahme der Belastung der Mitarbeiterinnen und die Gewährleistung einer funktionierenden Vertretungsregelung, muss ein strukturierter und gut begleiteter Veränderungsprozess stattfinden.

Folgende Rahmenbedingungen führten zu diesem Projekt:
  • Fakultätsreform der HU
  • Bologna-Reform
  • Exzellenzinitiative
  • deutschlandweite Veränderung der Hochschullandschaft und -situation
Folgende Anforderungen haben sich verändert und sind gestiegen:
  • starker Anstieg der Studierenden (Verdopplung der immatrikulierten Studierenden seit 1997/98)
  • enorme Zunahme von fachspezifischen Studien- und Prüfungsordnungen (derzeit ca. 100 SPOs)
  • hohe Anzahl an interdisziplinären Studiengängen
  • vermehrter Beratungsaufwand durch sich ständig ändernde Ordnungen (neue SPO, ZSP-HU, BerlHG, Zulassungsverfahren etc.)
  • neue Aufgaben kamen hinzu: Bewerbungsverfahren für Master und höhere FS, Aufhebungsverfahren Diplom, auslaufende SPOs und deren Übergangsregelungen, Einführung der ZSP-HU, Einführung des ÜWB, erhöhter Bedarf an Klärung rechtlicher Fragestellungen

 

Vorstellung der bisherigen Projektarbeit

Frau Ulrike Margit Wahl stellte gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen des Bereichs Lehre und Studium die bisherige Arbeit vor. Start des Projekts war ein zweitägiger Team-Workshop am 08. Und 09. Mai 2017. Dabei standen folgende Themen im Fokus:

  • Teambildung mit gemeinsam definierten Grundregeln
  • gemeinsames Zielverständnis inklusive der 3 Teilziele
  • gemeinsames Prozessverständnis und Entwicklung einer passgenauen Vorlage zur Abbildung der Prozesse in den Studien- und Prüfungsbüros      
  • Verteilung der Arbeitspakete / Tätigkeiten für einen dreitägigen Praxisworkshop Ende Juni 2017

 

Weiterer Projektablauf

Mai/Juni 2017: Start-Workshop, Kompakt-Workshop und Service-Umfrage für Mitarbeiter/innen und Studierende

September 2017: Auswertung der Umfrage und fortwährende Bearbeitung der Arbeitsergebnisse

November 2017: Besprechung der Projektergebnisse

 
Einbezug der Teilnehmer/innen während des Kick-Offs

Während der Kick-Off-Veranstaltung hatten die Teilnehmer/innen die Möglichkeit für Fragen, Anregungen und Feedback. Dabei wurden u. a. folgende Aspekte erwähnt:

  • Wunsch nach besser unterstützenden Systemen und Softwarelösungen
  • Wunsch nach Erleichterung der Arbeit für die Mitarbeiterinnen
  • klare Aufgabenabgrenzung Prüfungsbüros vs. Institute
  • bessere Koordination/Abstimmung der Webseiteninhalte der Prüfungsbüros und Institute
  • offene Kommunikation darüber, was in Vertretungsfällen leistbar ist
  • Einbezug der Institute und fakultätsexterner, relevanter Ansprechpartner/innen (z. B. Studienabteilung)

 

 

Wenn Sie weitere Anregungen oder Fragen haben, richten Sie diese gerne per E-Mail an Frau Alexandra Schäffer (alexandra.schaeffer@hu-berlin.de).