Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
Zielgruppenmenü

Humboldt-Universität zu Berlin - Sprungbrett

Informationen für Studierende

Was bietet Sprungbrett?


 

  • Vermittlung von Praktikumsangeboten aus unserer umfangreichen Datenbank
  • Vermittlung von Praktika in Frankreich in Zusammenarbeit mit der Praktikumsbörse der Universität Paris 8
  • individuelle Beratung zu unserem Angebot
  • Bewerbungsmappencheck
  • Informationen zu allgemeinen Praktikumsmodalitäten

 

Vorgehen:

Per E-Mail oder telefonisch vereinbart ihr einen Beratungstermin mit uns. Vor der Beratung macht es Sinn, sich einen Überblick über das dauerhafte Praktikumsangebot zu verschaffen und Anzeigen herauszusuchen, die euch interessieren.

In der Sprechstunde beraten wir euch individuell zu unseren Praktikumsangeboten und suchen die Ausschreibungen heraus, die euch interessieren.

Außerdem helfen wir euch bei der Erstellung der Bewerbungsunterlagen und leiten diese an die Praktikumsanbieter weiter. Im nächsten Schritt setzt sich die Institution direkt mit euch in Verbindung und ihr vereinbart gegebenenfalls einen Termin zum Vorstellungsgespräch.

Um euch das Praktikum für euer Studium anrechnen zu lassen, wendet ihr euch an den/die Praxisbeauftragte/n eures Instituts.

 

Übersicht der von Sprungbrett betreuten Institute


 

Philosophische Fakultät
 
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät
  • Bibliotheks- und Informationswissenschaft
  • Europäische Ethnologie
  • Geschichtswissenschaften
  • Philosophie
 
 
  • Archäologie
  • Asien- und Afrikawissenschaften
  • Erziehungswissenschaften
  • Kulturwissenschaft
  • Kunst- und Bildgeschichte
  • Musikwissenschaft und Medienwissenschaft
  • Rehabilitationswissenschaften
  • Sozialwissenschaften
  • Sportwissenschaft
  • Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien
 
 
Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät
 
  • deutsche Literatur
  • deutsche Sprache und Linguistik
  • Nordeuropa-Institut
  • Anglistik und Amerikanistik
  • Romanistik
  • Slawistik
  • Klassische Philologie
 

 

Was zeichnet ein Sprungbrett-Praktikum aus?


 

Diese Praktikumsstandards beschreiben die Richtlinien, denen sich die Praktikumsbörse Sprungbrett verpflichtet fühlt. Die folgenden acht Punkte sind für uns bei der Auswahl und Evaluation des Praktikumsangebotes entscheidend:

 

  1. Das Praktikum bietet einen Einblick in mögliche Tätigkeitsfelder und dient der beruflichen Orientierung. Das Praktikumsangebot von Sprungbrett ist auf potentielle Berufsfelder für Studierende der drei Fakultäten  ausgerichtet.
  2. Das Praktikum dient dem Erwerb praxisrelevanter Kenntnisse. Der Praktikumsanbieter gewährleistet diesen Lerneffekt.
  3. Der/Die Praktikant/in wird in die Arbeitsabläufe der Institution integriert. Dies gewährleistet ein/e vom Praktikumsanbieter festgelegte/r Betreuer/in.
  4. Das Praktikum dient als Qualifikation für den späteren Berufseinstieg. Daher verpflichten sich die Praktikumsanbieter, nach Abschluss des Praktikums ein qualifiziertes Zeugnis auszustellen.
  5. Der/Die Praktikant/in darf keinen regulären Arbeitsplatz ersetzen. Der Praktikumsanbieter ermöglicht, dass der/die Praktikant/in ergänzend zu bestehenden Arbeitsstrukturen eingesetzt wird.
  6. Das Praktikum muss klaren Arbeitszeitregelungen unterliegen. Sprungbrett fordert die Einhaltung des Arbeitszeitgesetzes. Semesterbegleitende Teilzeitregelungen werden begrüßt.
  7. Der/Die Praktikant/in bekommt gemäß dem Nachweisgesetz spätestens vor Aufnahme der Praktikantentätigkeit die wesentlichen Vertragsbedingungen schriftlich und vom Praktikumsgeber unterzeichnet ausgehändigt.
  8. Die Praktika werden mittels Erfahrungsberichten von den Studierenden evaluiert. Bei Nichteinhaltung der Praktikumsstandards durch die Praktikumsanbieter kann das Praktikum sofort beendet und aus dem Sprungbrett-Angebot entfernt werden.

 

Hier auch als Download: Die Praktikumsstandards (pdf)

 

Hinweise zum Mindestlohngesetz


 

Nach dem Mindestlohngesetz (MiLoG) muss der Mindestlohn nicht gezahlt werden für:

  • ein Praktikum, das in der Studienordnung vorgeschrieben ist
  • ein freiwilliges Praktikum, das nicht länger als drei Monate dauert, wenn es studienbegleitend geleistet wird oder der Berufsorientierung dient.

Ob Anspruch auf Mindestlohn besteht, kannst du zudem über diesen Mindestlohn-Klickpfad ganz einfach nachprüfen.

 

 

Zurück zum Seitenanfang