Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät

Graduiertenzentrum der Sprach- und literaturwissenschaftlichen Fakultät

Das Graduiertenzentrum der Sprach- und literaturwissenschaftlichen Fakultät ist die erste Anlaufstelle für Promovierende oder diejenigen, die mit einer Promotion in den angebotenen Fächern promovieren wollen. Es bündelt fächer- und institutsübergreifend Informationen rund um das gesamte Prozedere von der Planung und dem Einstieg in ein Promotionsprojekt bis zur Einreichung, Disputation und Veröffentlichung. Das Graduiertenzentrum liefert zudem Qualifizierungs-, Vernetzungs- und Beratungsangebote. Bei uns finden Sie alle Formulare für die administrativen Abläufe der Promotion, aber auch Weiterbildungsangebote und konkrete Unterstützungsmaßnahmen, damit die Promotion erfolgreich gestaltet werden kann.

Das Graduiertenzentrum der Sprach- und literaturwissenschaftlichen Fakultät ist die erste Anlaufstelle für Promovierende oder diejenigen, die mit einer Promotion in den angebotenen Fächern promovieren wollen. Es bündelt fächer- und institutsübergreifend Informationen rund um das gesamte Prozedere von der Planung und dem Einstieg in ein Promotionsprojekt bis zur Einreichung, Disputation und Veröffentlichung. Das Graduiertenzentrum liefert zudem Qualifizierungs-, Vernetzungs- und Beratungsangebote. Bei uns finden Sie alle Formulare für die administrativen Abläufe der Promotion, aber auch Weiterbildungsangebote und konkrete Unterstützungsmaßnahmen, damit die Promotion erfolgreich gestaltet werden kann.

 

 

Eine Promotion ist an der Fakultät in den hier aufgelisteten Fächern möglich.

Beratung und Service


Ombudsperson - Frau Prof. Dr. Elisabeth Verhoeven


Aktuelle Ausschreibungen: 

++++++++++ OFFENE AUSSCHREIBUNG ++++++++++

Auch 2022 stehen der Fakultät Mittel zur Verfügung, die in Maßnahmen investiert werden können, die der gezielten Förderung der Promovierenden aller Fächer und Institute dienen. Deshalb benötigen wir Ihre Mithilfe und möchten Sie einladen, sich entweder bereits mit einer konkreten Projektidee zu bewerben oder aber Bedarf an bestimmten Maßnahmen zur Förderung und Unterstützung anzumelden. Denkbar ist eine ganze Reihe von Maßnahmen, wie z.B.: 

 

  • fachwissenschaftliche und fachübergreifende Weiterbildungsangebote-
  • Angebote zur Förderung sogenannter Soft Skills sowie anderer für eine wissenschaftliche oder außerwissenschaftliche Karriere nach der Promotion relevanter Kenntnisse und Fertigkeiten u.v.m.
  • Kostenübernahmen von Weiterbildungs- und Workshop-Angeboten der Humboldt-Graduate-School
  • finanzielle Unterstützung von Retreats und Übernahme von Honorarkosten externer Wissenschaftlicher*innen bei Veranstaltungen, die der Vernetzung und dem wissenschaftlichen Austausch von Promovierenden dienen (Kolloquien, Workshops, Tagungen)

 

Da die Mittel für das Graduiertenzentrum perspektivisch verstetigt wurden, möchten wir insbesondere solche Projekte fördern, die das Potential haben, strukturbildend zu wirken. Im Sinne der Verstetigung des Graduiertenzentrums können daher auch bereits umgesetzte Maßnahmen nochmals gefördert werden. 

 

Ein Vorschlag sollte folgende Angaben enthalten: 

  • Name und Kontaktdetails der Antragsteller:innen
  • kurze Projektbeschreibung (max. 2 Seiten) inkl. Inhalte, Aufbau, Ziele undmögliche Adressat:innen
  • Aufschlüsselung der voraussichtlichen Kosten

 

Bitte beachten Sie, dass das Graduiertenzentrum keine Individualförderung übernimmt. Bitte richten Sie Ihre Vorschläge bis zum 18.11.2022 an robert.loth@hu-berlin.de.

 

++++++++++ TEAM TEACHING IM SOMMERSEMESTER 2023 ++++++++++

Das Graduiertenzentrum der Sprach- und literaturwissenschaftlichen Fakultät schreibt zum Sommersemester 2023 das Programm Team Teaching aus. Darin sollen jeweils ein*e Hochschullehrer*in und ein*e Promovierende*r ohne eigene Lehrverpflichtung gemeinsam eine Lehrveranstaltung planen und durchführen. Das Programm Team-Teaching richtet sich besonders an Promovierende im zweiten Jahr der Promotion. Die Teams können sich zusammensetzen aus Promovierenden und ihren Betreuer*innen, dies ist jedoch keine Voraussetzung.

Grundlegende Struktur

  • Ein Rahmenprogramm (Workshop; deutsche Sprachkenntnisse vorausgesetzt) führt die Promovierenden in die Grundlagen der Hochschuldidaktik ein
  • Gemeinsames Entwickeln des Konzepts einer Lehrveranstaltung
  • Gemeinsames Planen der Sitzungen und Durchführung
  • Gleichberechtigung in der Moderation und bei Prüfungen
  • Promovierende erhalten nach Abschluss der Lehrveranstaltung eine Bescheinigung

LVS Anrechnung und Vergütung

  • Den Hochschullehrer*innen und Promovierenden werden jeweils 1 LVS angerechnet. Hochschullehrer*innen erhalten zusätzlich eine Deputatsreduktion von 1 LVS, um die Veranstaltung mit 2 LVS anrechnen lassen zu können
  • Vergütung der Promovierenden über Lehraufträge

Inhalt und Format der Lehrveranstaltung und deren genaue Durchführung obliegt den jeweiligen Teams der Lehrenden; z.B. können sich die Lehrenden im Wochenrhythmus mit der Moderation abwechseln.

Teilnahme über formlosen Antrag bis zum 25.11.2022 per Mail an Robert Loth (robert.loth(at)hu-berlin.de), den Koordinator des Graduiertenzentrums.

Der Antrag sollte enthalten

  1. Namen Teammitglieder, Matrikelnummer des*der Promovierenden; Fachrichtung(en)
  2. Titel der geplanten Lehrveranstaltung und Zielgruppe
  3. erwartete Teilnehmer*innenzahl
  4. Promovierende: Inwiefern werden Sie durch das Team Teaching Programm besonders profitieren bzw. welchen Beitrag könnte das Programm für Ihre Qualifizierungsphase bieten? Bitte gehen Sie auch auf evtl. bereits vorhandene Erfahrung in der Lehre ein.
  5. Hochschullehrer*innen: Inwiefern können Sie die*den Promovierende*n im Zuge des Programms unterstützen? Wo hoffen Sie selbst, vom Programm profitieren zu können?

 

 


Promovierende an der Sprach- und Literaturwissenschaftlichen Fakultät

Ko>Doc<quium

https://www.linguistik.hu-berlin.de/de/informationen-fuer-promovierende/kolloquien/ko-doc-quium

 

Graduiertenschule des SFB 1214

https://sfb1412.hu-berlin.de/de/projekte/mgk/

 

 

Promotionsbüro

Ansprechpartnerin:

Uta Kabelitz

Büro für Promotionsangelegenheiten
Dorotheenstraße 24, Raum 3.208
Telefon: 2093 9688
Fax: 2093 9680

E-Mail: uta.kabelitz (at) hu-berlin.de

Sprechzeiten: Mo 14-16 Uhr, Di 13-15 Uhr, Do 10-12 Uhr

 

Graduiertenzentrum

Ansprechpartner:

N.N.