Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
  Zielgruppenmenü

Humboldt-Universität zu Berlin - Masterstudiengang Europäische Literaturen

Allgemeine Informationen

Der Masterstudiengang Europäische Literaturen ist ein fächerübergreifender Studiengang, der die Kenntnis der europäischen Literatur in ihrer historischen Dimension und ihrer nationalen Mannigfaltigkeit paradigmatisch vermittelt. Diese literaturgeschichtliche Ausrichtung wird gleichrangig ergänzt durch eine systematische theoriegeleitete Komponente, die auch den Blick hinweg über die Grenzen textueller Äußerungen in andere Bereiche der Medien und Künste öffnet. Auf diese Weise entsteht ein umfassendes und differenziertes Bild der europäischen Literaturen von ihren Anfängen bis in die unmittelbare Gegenwart.

Der Studiengang berücksichtigt systematisch die grundlegenden Weichenstellungen für die europäischen Literaturen, die in der Antike gelegt wurden. Zugleich trägt er der Ausdifferenzierung der neuzeitlichen Nationalliteraturen Rechnung, bis hin zu jenen außereuropäischen Literaturen, die in ihrer Sprache und ihren ästhetischen Normen auf sie bezogen bleiben. Schließlich ist es ein zentrales Anliegen des Studiengangs, den Zusammenhang der Literatur mit anderen Formen und Medien kultureller Praxis zu thematisieren.

Weitere Informationen zu:

An dem Studiengang sind die Fächer Anglistik, Germanistik, Hungarologie, Klassische Philologie, Romanistik, Skandinavistik und Slawistik beteiligt. Informationen zu Forschungsprojekten sowie den Lehrenden und deren Forschungsschwerpunkten sind auf den Websites der jeweiligen Institute zu finden: