Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Lebenswissenschaftliche Fakultät

ÜWP - Überfachlicher Wahlpflichtbereich

Allgemeine Informationen über den ÜWP (überfachlicher Wahlpflichtbereich) finden Sie auf den Seiten des Prüfungsservice der HU Berlin. Die ÜWP-Module werden nach den Bestimmungen der anbietenden Fächer bzw. zentralen Einrichtungen der HU Berlin abgeschlossen.

 

Es können auch „Nicht-ÜWP-Module“ unter gewissen Voraussetzungen in den ÜWP eingebracht werden:

 

Wenn Sie „Nicht-ÜWP-Module“ in Ihren ÜWP einbringen möchten, prüfen Sie zunächst Ihre fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung. Erlaubt diese die Einbringung des „Nicht-ÜWP-Moduls“, können Sie sich entweder über AGNES zur Prüfung anmelden oder den Leistungsnachweis zur Verbuchung in Ihrem Prüfungsbüro einreichen.

 

Ist die Einbringung des „Nicht-ÜWP-Moduls“ gem. dem Wortlaut Ihrer Studien- und Prüfungsordnung nicht zulässig, können Sie einen entsprechenden formlosen, schriftlichen Antrag an Ihren Prüfungsausschuss stellen.

 

Bitte klären Sie bei „Nicht-ÜWP-Modulen“ der HU Berlin vorab mit den Lehrenden, ob noch freie Platzkapazitäten in den Lehrveranstaltungen des Moduls vorhanden sind. Diese Bestätigung reichen Sie bitte mit dem Antrag an Ihren Prüfungsausschuss ein. Achten Sie darauf, dass Sie den Antrag rechtzeitig vor Ablauf der Anmeldefrist zur Modulabschlussprüfung im Prüfungsbüro einreichen müssen, ansonsten können Sie nicht an der Prüfung teilnehmen.

 

Die Verbuchung von Modulen der zentralen Einrichtungen der HU Berlin (Sprachenzentrum, Career Center, bologna lab, Deutschlandstipendium etc.) nimmt das für Sie zuständige Prüfungsbüro nach Vorlage eines Leistungsnachweises vor. Module anderer Fakultäten und Institute der HU Berlin werden von den dortigen Prüfungsbüros gebucht. Bitte beachten Sie weiterhin das Merkblatt ÜWP der Lebenswissenschaftlichen Fakultät.