Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Lebenswissenschaftliche Fakultät

Zeugnis

Die Abschlussdokumente bestehen aus einer Urkunde, einem Zeugnis und einem Diploma Supplement inkl. einer Leistungsübersicht. Die Abschlussdokumente werden in deutscher und englischer Sprache ausgestellt. Bitte beachten Sie, dass die englische Fassung nur in Verbindung mit der deutschen Fassung gilt. Bei Verlust oder Beschädigung Ihrer Abschlussdokumente siehe Stichwort Zweitschrift. Bitte achten Sie auf die vollständige und korrekte Hinterlegung Ihrer persönlichen Daten in AGNES, um Fehler auf Ihren Abschlussdokumenten zu vermeiden.

 

Haben Sie alle für den Studienabschluss erforderlichen Studien- und Prüfungsleistungen erfolgreich erbracht, können die Abschlussdokumente erstellt werden. Über die Fertigstellung werden Sie ohne Aufforderung per E-Mail von Ihrem Prüfungsbüro informiert. Die Erstellung der Abschlussdokumente ist ein aufwendiger Prozess, der einige Zeit in Anspruch nimmt. Die Abschlussdokumente werden in Bachelorstudiengängen spätestens zwei Monate nach der letzten Prüfung, in Master- und anderen Studiengängen spätestens drei Monate nach der letzten Prüfung erteilt. Ist die Abschlussarbeit die letzte Prüfung und ist diese nach Maßgabe der fachspezifischen Prüfungsordnung nicht zu verteidigen, gilt als Tag der letzten Prüfung der Tag der Einreichung der Abschlussarbeit. Ist die Abschlussarbeit zu verteidigen, ist es das Datum der Verteidigung.

 

Die genannten Fristen setzen allerdings voraus, dass alle erforderlichen Prüfungsunterlagen und Noten dem Prüfungsbüro rechtzeitig vorliegen.

 

Vorläufige Abschlussdokumente können nicht ausgestellt werden! Sollten Sie vorab einen Nachweis über Ihren Studienabschluss benötigen (z.B. für die Bewerbung für einen Masterstudiengang), können Sie sich von Ihrem Prüfungsbüro eine abschließende Leistungsübersicht ausstellen lassen (inklusive Abschluss, Abschlussdatum und Abschlussnote). Im Falle einer Masterbewerbung o.Ä. beachten Sie bitte immer die Bewerbungsmodalitäten derjenigen Hochschule, bei der Sie sich bewerben.