Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Graduiertenzentrum

Zur Arbeit an der Promotion

Guideline für gute wissenschaftliche Praxis

Formale Richtlinien zur Anfertigung einer Dissertation

Verlängerung der Regelbearbeitungszeit

Disputationstermine

 

Guideline für gute wissenschaftliche Praxis

 

Die Humboldt-Universität zu Berlin legt eine Richtlinie zur Sicherung der guten wissenschaftlichen Praxis fest. Grundsätzlich gilt: "Wissenschaftliches Arbeiten beruht auf einer Reihe von Grundprinzipien. Allen voran steht die Ehrlichkeit der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gegenüber sich selbst und anderen. Sie ist zugleich ethische Norm und Grundlage der Regeln guter wissenschaftlicher Praxis. Die Voraussetzungen für ihre Geltung und Anwendung in der Praxis zu sichern, ist eine Kernaufgabe der Wissenschaft.“(Satzung zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis der Humboldt-Universität zu Berlin, S. 3).

 

In Konfliktfällen oder zu Vorwürfen wissenschaftlichen Fehlverhaltens können sie sich an Prof. Michael Seadle, PhD, Ombudsperson der Philosophischen Fakultät, wenden.

Sie können sich auch in der Denkschrift zur "Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis" der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) informieren.

 

Formale Richtlinien zur Anfertigung einer Dissertation

 

Lassen Sie Ihre Dissertation binden und versehen Sie sie mit den folgenden Elementen:

  • Titelblatt
  • Selbstständigkeitserklärung (bitte lassen Sie je ein Exemplar mit Ihrer Dissertation binden und reichen Sie zusätzlich ein einfaches Exemplar für die Bearbeitung im Promotionsbüro ein)
  • Eine Zusammenfassung der Dissertation auf Deutsch, sofern sie auf einer anderen Sprache als Deutsch verfasst ist

Bitte reichen Sie vier gedruckte Exemplare und eine elektronische Version der Arbeit ein.

Darüber hinaus existieren keinerlei formale Vorgaben, weder zu Schriftgröße und Schriftart, noch zu einseitigem oder doppelseitigem Druck etc.

 

Alle mit der Veröffentlichung Ihrer Dissertation verbundenen rechtlichen Fragen klären Sie bitte selbständig vor dem Einreichen Ihrer Arbeit. Eine rechtliche Beratung durch das Promotionsbüro erfolgt nicht.

Sie müssen für die Veröffentlichung Ihrer Dissertation bei allen verwendeten Quellen, Fotos, Tabellen etc nachweisen können, dass Sie sie verwenden dürfen. 

 

Verlängerung der Regelbearbeitungszeit

 

Bitte stellen Sie den Antrag auf Verlängerung der Regelbearbeitungszeit ungefähr einen Monat vor dem Semesterende. Ob eine Antrag gestellt werden muss, können Sie Ihrer Rückmeldeaufforderung entnehmen. Ihre Betreuerin/Ihr Betreuer muss dem Antrag per Unterschrift zustimmen und den Verlängerungszeitraum eintragen.

Den von Ihrer Betreuerin/ Ihrem Betreuer unterschriebenen Verlängerungsantrag leiten Sie per Mail oder Post an das Promotionsbüro weiter. Das Promotionsbüro kümmert sich um die Unterschrift des PA und die Weiterleitung an das Studierenden-Service-Center.

 

Disputationstermine

 

Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrer eigenen Disputation an der  einer Kommilitonin bzw. eines Kommilitonen teilzunehmen. Aktuelle Einladungen finden Sie im rechten Portlet dieser Seite, sobald Sie sich mit Ihrem HU-Account angemeldet haben (LogIn über den Link Disputationstermine in der Sidebar rechts).

Sollten Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich an das Promotionsbüro.