Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät

Veranstaltungen

 

The W. E. B. Du Bois Lecture Series in American Culture Studies offers new contributions to the urgently needed intercultural dialogue by inviting scholars and intellectuals to give lectures open to a wider audience that address some of the crucial aspects and problems of public culture and the modes of cultural critique today.

 

Diese Seite zeigt Gender-Veranstaltungen der Institute und Fakultäten der HU (aktuell und rückwirkend bis 2008).

 

Übersicht zu Vorlesungen, Seminare und Tutorien, die sich mit Kolonialgeschichte und Dekolonisierung, der postkolonialen Theorie und Praxis oder benachbarten Themen beschäftigen.

 

PD Dr. Urmila Goel ist Teamerin in der außeruniversitären Bildungsarbeit. Zudem ist sie Privatdozentin am Institut für Europäische Ethnologie und assoziiertes Mitglied am Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien der Humboldt-Universität zu Berlin. Ihre Forschungsschwerpunkte sind: Migration und Rassismus, Gender und Sexualität sowie Intersektionalität.  Goel hat den Preis für gute Lehre 2018 der Humboldt-Universität zu Berlin verliehen bekommen. Dr. Kathleen Heft ist Kulturwissenschaftlerin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am DeZIM- Institut, Berlin. Von 2017 bis 2019 war sie Mitarbeiterin im Projekt „Toolbox – Gender und Diversity in der Lehre“ an der Freien Universität Berlin. Ausbildung zur Betzavta-Trainerin. Themenschwerpunkte als Trainerin: Gender und Diversity sowie Intersektionalität in der Hochschullehre. (Beginn: 21.02.2021, 12.00)

 

Im Rahmen der Walter Benjamin Lectures – und dem dazu gehörigen Benjamin Chair am Humanities and Social Change Center – wird jährlich ein:e profilierte:r Philosoph:in nach Berlin eingeladen, um der breiteren Öffentlichkeit aktuelle Auseinandersetzungen mit sozialen und politischen Kernfragen zu präsentieren. In 2022 wird die Philosophin Nancy Fraser den Benjamin Chair innehaben. Die Benjamin Lectures mit Nancy Fraser werden vom 14.-16. Juni 2022 stattfinden.