Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät

Studium im Ausland mit Erasmus+

Das Erasmus+ Programm

Die Humboldt-Universität zu Berlin beteiligt sich seit 1991 sehr erfolgreich am europäischen Mobilitätsprogramm Erasmus+ und hat seither mehr als 10.000 Studierende im Rahmen eines auslandsbezogenen Studienaufenthaltes gefördert. Mit einer Beteiligung am Erasmus+ Programm leistet die HU einen wirksamen und effizienten Beitrag zur Internationalisierung von Studium und Lehre (Policy Statement).

Im Rahmen der IV. Programmgeneration Erasmus+ haben Sie die Möglichkeit, einen Auslandsteilstudienaufenthalt an einer von mehr als 300 Partnerhochschulen in nahezu allen Erasmus+ Programmländern zu absolvieren. Dafür stehen Ihnen mehr als 1.000 Austauschstudienplätze zur Verfügung.

Erasmus+ ist das größte und bekannteste Mobilitätsprogramm Europas. 70% der mobilen Studierenden der Humboldt-Universität zu Berlin nutzten das Erasmus+ Programm, um ihre fachlichen, sprachlichen, sozialen und interkulturellen Kompetenzen im Rahmen eines Auslandsteilstudiums oder eines Praktikums zu erweitern.

Für die Jahre 2014 bis 2020 erhielt die HU mit der Erasmus Charta for Higher Education (ECHE) eine erneute Erasmus+ Akkreditierung in Brüssel. Ihre Rechte und Pflichten als mobile Studierenden bzw. mobiler Studierender sind in der EU-Studierendencharta festgeschrieben. 

In den vergangenen Programmjahren wurde der HU mehrfach das Erasmus+ Qualitäts-label durch die Nationale Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit verliehen und erhielt im Rahmen der Studierendenmobilität den Erasmus+ Award in Silber der Europäischen Kommission.

 

Erasmus+ Ausschreibung für das Akademische Jahr 2021/22

 

Hier können Sie sich über unserer Partneruniversitäten und die jeweiligen Studienmöglichkeiten informieren.

 

Wir freuen uns sehr, dass wir auch für das kommende Akademische Jahr 2021/22 eine Erasmus+ Ausschreibung anbieten können. Unser Erasmus+ Mobilitätsprogramm soll weiterhin ermöglicht werden, steht wegen COVID-19 allerdings vor einigen Herausforderungen. So findet im Wintersemester 2020/21 der akademische Austausch, anders als gewöhnlich, zunächst virtuell oder im Format des "blended learning" statt. Leider ist es uns derzeit nicht möglich, einen offline Erasmus+ Aufenthalt im Ausland zu garantieren - wir werden unsere Website diesbezüglich up to date halten! Wir möchten aufrichtig dazu ermutigen, unsere Austauschprogramme weiterhin mit großer Begeisterung zu nutzen, denn ein akademischer Austausch kann auch digital stattfinden und lässt sich gut in das Studium integrieren. Gerne können Sie uns jederzeit bei Fragen kontaktieren, wir beraten Sie gerne! 

 

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Studienfach an der Partnerhochschule studieren können. Eine Übersicht mit den Fächern, die Sie an der jeweiligen Partneruni studieren können, finden Sie neben der Partnerhochschule (siehe unten).

Bitte beachten Sie, dass Sie für jede Partneruni bis vor Antritt des Auslandssemesters einen Sprachnachweis für die Hauptunterrichtssprache auf B2-Niveau vorlegen müssen. Vergewissern Sie sich, ob die von Ihnen gewünschte Hochschule darüber hinaus einen spezifischen Sprachnachweis verlangt.

 

 

Die komplette Ausschreibung zum Download.

Die Online-Bewerbung endet am 31. Januar 2021

 

Während der Online-Bewerbung sind folgende Unterlagen im pdf-Format einzureichen:

  • Sprachzeugnis
  • Nachweis bisher erbrachter Studienleistungen (AGNES-Übersicht)
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Motivationsschreiben (bitte begründen Sie, warum Sie an dieser Gasthochschule studieren möchten)
  • Immatrikulationsbescheinigung
  • Zeugnisse (falls vorhanden)