Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

Nachteilsausgleich

 

Ziel des Nachteilsausgleiches

Ziel des Nachteilsausgleiches ist es, Studierenden in besonderen Lebens- und Studienumständen zu ermöglichen, das Studium unter angemessenen Bedingungen und die Prüfungen chancengleich zu absolvieren. Diese Modifikationen stellen keine Erleichterungen dar. Sie dienen dem Ausgleich der Nachteile, die Studierende z.B. mit Behinderung und/oder chronischer Erkrankung gegenüber anderen Studierenden haben, nur in technischer, nicht in inhaltlicher Hinsicht.

 

Merkblatt zum Nachteilsausgleich

https://www.hu-berlin.de/de/studium/behinderte/studium/merk

 

Musterschreiben zur Beantragung von Nachteilsausgleich

https://www.hu-berlin.de/de/studium/behinderte/studium/nta-form2

 

Relevante Beratungsstellen an der HU Berlin

Studium mit Beeinträchtigung

Portal:

https://www.hu-berlin.de/de/studium/behinderte

Beratung:

behindertenberatung@uv.hu-berlin.de

 

Familienbüro

Portal:

https://familienbuero.hu-berlin.de/de/familienbuero

Beratung:

https://www.familienbuero.hu-berlin.de/de/kontakt-und-beratung

Broschüre:

https://familienbuero.hu-berlin.de/de/familienbuero/beratung-und-information/infomaterial-und-flyer/handzettel-flexibel-studieren.pdf

Beachten Sie auch die Hinweise für Schwangere und Mütter:

https://www.hu-berlin.de/de/studium/bewerbung/imma/mutterschutzgesetz